Tama HP200PTW Iron Cobra Doppelfußmaschine
Power Glide, Nachrüstung mit Cobra-Coil möglich, Spring tension Adjustment, Beater Winkeleinstellung, Doppelseitiger Beater
249,90 EUR
TAMA CCA30 Beckenarm mit Multiklammer
Tama CCA30 Beckenalter mit Klammer, Beckenhalter kurz, Ausführung mit Galgen, Fine Gear Titler MC61 Multiklammer, Länge: 300mm Farbe: chrom  
81,00 EUR
Transparent pixel

Tama Hardware

Tama Hardware
Tama HP200PTW Iron Cobra Doppelfußmaschine
Power Glide, Nachrüstung mit Cobra-Coil möglich, Spring tension Adjustment, Beater Winkeleinstellung, Doppelseitiger Beater
249,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
TAMA CCA30 Beckenarm mit Multiklammer
Tama CCA30 Beckenalter mit Klammer, Beckenhalter kurz, Ausführung mit Galgen, Fine Gear Titler MC61 Multiklammer, Länge: 300mm Farbe: chrom  
81,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Tama HP310LW Speed Cobra Doppelpedal
Tama Doppelfußmaschine, Überarbeitetes Beater-Design, 40% leichtere Kettenführung, Doppelkette Versetzbare Trittplatte, Spannreifenbefestigung mit Gummi-Unterlage
299,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 16 (von insgesamt 91)

Tama
ist ein bekannter Hersteller, Schlagzeuge und Hardware. Zuden Hardwareprdukten zählen unter anderem. Snareständer, HiHatmaschinen, Beckenständer, Tomständer, Doppepedale, Single Pedale,Hocker und Zubehör.


Seit über 40 Jahren steht TAMA DRUMS für exklusive Schlagzeuge vonallerhöchster Qualität. Bis zum heutigen Know-How und dem hochmodernenStand der Fertigung sind Jahrzehnte vergangen. Jahrzehnte des Lernensund der Weiterentwicklung, aber vor allem auch der Freude am Instrumentund an der Musik.

TAMA Drums ist eine Marke des japanischen Unternehmens Hoshino Gakki,das 1908 von Matsujiro Hoshino als Buchhandlung mit Notenblattverkaufgegründet wurde. 1962 eröffnete Junpei Hoshino, der Enkel des Gründers,das Werk Tama Seisakusho, um E-Gitarren, Verstärker und Schlagzeuge zuproduzieren. Ab 1966 wurden hier nur noch Schlagzeuge gefertigt und dieweiteren Produktionen an verschiedene Vertragspartner vergeben.

Als Ergänzung zum ersten Schlagzeugmodell „Star Drums’“ entstand 1974die Marke „Royalstar“. Probleme gab es mit diesem Namen allerdings fürden Vertrieb in den USA. „Star“ durfte dort nicht verwendet werden,weshalb im Zuge dessen die Marke TAMA DRUMS eingeführt wurde. DenErzählungen zufolge geht TAMA übrigens auf eine besonders beliebte Großmutter innerhalb der Hoshino-Familie zurück und den Begriff „Star“findet man immer noch in allen Serienbezeichnungen der Drumsets.

Die Firmenphilosophie ist seit jeher, traditionelle Handwerkskunst imInstrumentenbau mit dem ständigen Streben nach Fortschritt undWeiterentwicklung zu vereinen und die Freude am Instrument und an derMusik zu genießen.